Crawlertrap Link
News und Tipps und Tricks

    Mit unseren aktuellen News informieren Sie zu verschiedenen Themen.

    Cross-Country-Bike fürs Gelände gemacht

    der Ursprung des heutigen Cross-Country-Bike ist direkt auf das Mountainbike zurück zu führen. Schon das Mountainbike bike wurde auch für den Einsatz im Gelände entwickelt und man hat neben eine stabilen Fahrradrahmen auch die Reifengröße, die Art der Fahrradreifen und andere Teile am Fahrrad speziell für den Einsatz im Gelände ausgelegt. Ein normales Mountainbike ist auch Straßen- und Verkehrstauglich, wobei das Cross-Country-Bike nur für dein Einsatz im Gelände gedacht ist.
    Beim Cross-Country-Bike wurde das herkömmliche Mountainbike nochmal weiter abgespeckt und um das Gewicht zu reduzieren, wurde einige Fahrradteile wie das Fahrrad-Schutzblech, Fahrrad-Lampen gänzlich weg gelassen. Somit haben sich in den letzten Jahren auch hier Cross-Country-Bike Wettbewerbe entwickelt die für Cross-Bike höchste Ansprüche im Gelände stellen und sich voll und ganz auf Ihr Cross-Country-Bike verlassen müssen. Auch hier spielt die Stabiliät und leichtigkeit einen große Rolle. Somit findet man bei Cross-Country-Bikes oft leichte Carbon-Rahmen und Titan-Rahmen. Für Anfänger gibt es Cross-Country-Bikes schon ab 500 Euro. Wer sich allerdings für den Profiradsport interessiert, hat beim Kaufpreis für ein Cross-
    Country-Bike noch oben fast keine Grenze.
    Es gibt verschiedenen Sportliche Herausforderungen die sich nennen wie MTB-Cross Country Wettbewerb. Dabei gilt es eine festgelegte Strecke im Gelände mit dem Cross-Country-Bike mehrfach zu umfahren. Aber auch Bergzeitfahren und längere Gelände-Marathon Strecken werden mit dem Cross-Country-Bike im Wettbewerb oder der Freizeit gefahren.





     Weitere Angebote