Crawlertrap Link
News und Tipps und Tricks

    Mit unseren aktuellen News informieren Sie zu verschiedenen Themen.

    Fahrrad fahren in Holland

    Den Holländern sagt man nach, dass sie bereits auf dem Fahrrad geboren werden. Tatsächlich gibt es in Holland viel mehr Fahrräder als Einwohner und Holland ist auch sehr ideal zum ausüben des Radsports. Holland bietet etwa über 20.000 Kilometer lange Radwege, die sich durch das gesamte Land ziehen, auch an den Stellen, wo es keine Radwege gibt, wird dennoch höchste Rücksicht auf die Fahrrad Fahrer genommen.
    Die Bewohner Hollands haben für alle möglichen Fahrradmodelle eine gewisse Vorliebe, ob es nun die typischen Damen- oder Herrenräder sind, Mountainbikes, Citybikes, Transporträder oder bis hin zum Liegerad sind fast, wie auch sonst wo, alle Fahrradarten verfügbar. Mit dem Fahrrad lassen sich besonders schöne Teile des Landes erkunden. Als perfekte Voraussetzungen dienen das milde Klima und die sehr kurze Entfernung zu den nächsten Orten. Sollte der nächste Radurlaub bereits geplant, aber das Ziel noch nicht bekannt, sein, so ist Holland eine Überlegung wert.

    Die Holländer verleihen gerne
    In Holland wird eine sehr ausgeprägte Fahrradkultur gepflegt. Fast in jeder Stadt und Ecke des Landes sind Fahrradverleihe zu finden. Insbesondere an Bahnhöfen und in einigen Hotels. Auch die Preise sind recht human – bei der Preisfrage sollte man immer beachten, dass man das eigene Fahrrad nicht transportieren brauchte. Das kann oft schon mehr Geld eingespart haben, als was man an Leihgebühren in Holland bezahlt.

    Fahrradrouten in Holland
    Die etwa 20.000 Kilometer langen Radwege erstrecken sich auf etwas 100 verschiedene Landschaftsrouten. Die Routen führen an den schönsten Plätzen der Niederlande vorbei. Das benötigte Kartenmaterial bekommt man entweder beim Fahrradverleih oder bei der Touristeninformation einer Stadt. Die Strecken wurden vom niederländischen Radfahrerverbund mit Schildern gekennzeichnet, somit ist ein Verfahren völlig ausgeschlossen. An den Zielorten gibt es dann in der Regel einen beaufsichtigten Fahrradplatz – gebühren werden dort fällig – oder man nutzt eine der unzähligen Anschließmöglichkeiten.
     




     Beliebete Produkte